Neuigkeiten

Mit „Ehre“ ist nun der zweite Teil des Epos komplett veröffentlicht. Der Fantasyepos wächst und immer grössere Mächte treten zum Vorschein. Ehre – Sechstes Buch lässt erahnen, was in der finalen Trilogie „Freiheit“ noch kommen mag, doch Gewissheiten bestehen keine und längst verloren geglaubte Mächte treten in Erscheinung.

Begonnen in der kleinen Stadt Gar erfasst die Geschichte immer grössere Dimensionen. Immer neues Wissen tritt in Erscheinung und Cammal bekämpf im Gedenken gewöhnlicher Menschen längst vergessene Kreaturen. Doch ob Sieg oder nicht, Frieden folgt keiner, zu stark dürstet es den König im südlichen Königreich nach Macht, währen enge Vertraute grösseres im Sinn haben. Jene die Frieden wollen werden verstossen und jene die Krieg wollen vernichten sich selbst.

Doch nicht nur im Süden Caibreyiäreas wird um die Vorherrschaft gefochten, auch im Lande Ekbar stehen sich machtgierige Herrscher gegenüber und lassen ihre Soldaten für sich kämpfen. Weit entfernt voneinander liegen diese Lande. Manche ahnen es, manche wissen es, doch vielen bleibt es im Nebel der Unwissenheit verborgen, wer Areyiticä mit Krieg überzieht. Dieser eine Feind, der alle Freiheit su vernichten sucht und dazu ein Heer gen Osten sendet, wie es seit tausenden Jahren nicht mehr gesehen wurde.